Der Unterricht

Der Gitarren-Unterricht findet einmal wöchentlich statt, zum Kennenlernen biete ich eine kostenlose Probestunde an. 
Die individuelle Unterrichtsgestaltung steht bei mir im Vordergrund, d. h. ich berücksichtige bei der Auswahl der Unterrichtsstücke die Musikwünsche meiner Schüler, gleichzeitig richte ich mich nach deren jeweiligem Lerntempo.

Bei der Unterrichtsarbeit mit Kindern ist mir der spielerische Ansatz sehr wichtig. So vertonen wir zu Beginn kleine Geschichten, die aus der Erlebniswelt der Kinder kommen, mit Geräuschen und Klängen und lernen so das Instrument erst einmal kennen. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Unterrichtswerken,die den kindlichen Ansprüchen gerecht werden. Die Kinder werden langsam und spielerisch mit Noten vertraut gemacht. Ganz bewusst beziehe ich auch die Singstimme in den Unterricht ein. Die meisten Kinder mögen gerne singen und die Gitarre eignet sich hervorragend zur Liedbegleitung. Ich vereinfache hier die Akkorde und so haben die Kinder schnell Erfolgserlebnisse. Gut wäre es, wenn Sie die Zeit fänden, Ihren Kindern beim Üben zuzuhören, gerne können Sie beim Unterricht anwesend sein.

Schon immer ist die Gitarre eines der beliebtesten Instrumente im Jugendalter gewesen. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Sicherlich hat die leichte Erlernbarkeit von Akkordgriffen und damit das schnelle Erfolgserlebnis dazu beigetragen. Um Lieder am Lagerfeuer oder anderswo begleiten zu können, benötigt man nicht viele Akkorde. Mittlerweile gibt es unzählige Bearbeitungen von bekannten und aktuellen Liedern aus dem Bereich der Pop- und Rockmusik, die sich auf der Gitarre nach Noten spielen lassen.
Wenn du merkst, dass das Spiel nach Noten gar nicht so schwer ist, entdeckst du für dich vielleicht auch die Musik vergangener Epochen und Stilrichtungen.

Die Gitarre gehört zu den Instrumenten, die sich auch im Erwachsenenalter gut erlernen lassen. Vielleicht möchten Sie als Eltern oder Großeltern Liedbegleitung mit einfachen Akkordgriffen lernen, um dann mit ihren Kindern oder Enkeln Kinderlieder singen zu können. Aber auch das Spielen nach Noten ist nicht schwer, die Lehrwerke für Erwachsene sind so aufgebaut, dass keine Vorkenntnisse vorausgesetzt werden. Wenn Sie sich jeden Tag nur ein wenig Zeit nehmen, werden Sie schnell Fortschritte machen.

Eltern und Kinder können auch gemeinsam Unterricht nehmen.
Manche Eltern kleinerer Kinder sind bei deren Gitarrenstunden gerne anwesend, entdecken nach einiger Zeit selbst ein Interesse für das Instrument und entscheiden sich dann, zusammen mit ihrem  Kind das Gitarrenspiel zu erlernen. Dies ist nicht nur praktisch und kostensparend sondern macht auch mehr Freude und den Unterricht für beide effektiver. 
Ein eventuell unterschiedliches Lerntempo lässt sich durch die Gestaltung des  Unterrichts und durch das Material problemlos angleichen, so dass ein gemeinsames Musizieren möglich ist. Viele zweistimmige Musikstücke bieten sich hierfür an. 

Hier liegt der Schwerpunkt auf der Liedbegleitung, wir lernen bekannte Kinderlieder mit vereinfachten Akkorden auf der Gitarre zu begleiten.

Die Ensemblearbeit liegt mir sehr am Herzen. Durch das langjährige Spiel in einem Gitarrenduo und Mitwirkung in einem Ensemble weiß ich aus eigener Erfahrung, wie klangschön und bereichernd das Musizieren mit anderen sein kann und möchte diese Erfahrung gerne weitergeben.

Menü schließen